Haar Haar von sauberen Hintergründen freistellen

Mit Clipping Magic können Sie Haar von sauberen und deutlichen Hintergründen freistellen. Gradienten und leichtes Rauschen sind in der Regel akzeptabel, solange die betreffenden Farben hinreichend voneinander abweichen.

Studioaufnahmen und Fotos mit beispielsweise einem klaren blauen Himmel als Hintergrund eignen sich generell sehr gut. Willkürlich gewählte Fotos mit unruhigen Hintergründen eignen sich in der Regel nicht oder müssen relativ intensiv bearbeitet werden, um ein akzeptables Ergebnis zu erzielen.

Beispiel im Editor anzeigen» Die Beispielsbearbeitungen weichen geringfügig vom nachstehenden Tutorial ab.

1. Beginnen Sie ganz normal

Markieren Sie den Vorder- und Hintergrund ganz normal, bis Sie über eine geeignete Rohfassung verfügen, bei dem das Haar eine Art Bob-Frisur aufweist und ansonsten ganz gut aussieht.

Original + Markierungen

Original-Tutorial-Bild mit Markierungen

Ergebnis

Tutorial-Ergebnisbild

Detailansicht

Original
Original + Markierungen
Ergebnis
Detailansicht:

2. Wenden Sie Highlights auf das Haar an

Verwenden Sie eine Haarbürste, und wenden Sie Highlights auf das Haar an.

Original + Markierungen

Original-Tutorial-Bild mit Markierungen

Ergebnis

Tutorial-Ergebnisbild
Tipp:

Bleiben Sie eng am Bereich, der teilweise transparent ist.


3. Pipette

Der Algorithmus funktioniert durch Verwendung von zwei Paletten: eine für den Vordergrund und eine für den Hintergrund.

Pipettieren Sie vorsichtig mit Farben für 100 % Vordergrund und 100 % Hintergrund .

Original + Markierungen

Original-Tutorial-Bild mit Markierungen

Ergebnis

Tutorial-Ergebnisbild

Sobald Sie jeder Palette Farben hinzugefügt haben, sollte sich der Vordergrund von dem Hintergrund zu trennen beginnen.

Detailansicht

Original
Original + Markierungen
Ergebnis
Detailansicht:

Tipps und Tricks

Hintergrundfarbe wechseln

Wechseln Sie die Hintergrundfarbe, um besser sehen zu können, wie das Ergebnis mit verschiedenen Hintergründen aussehen würde. Sie können den Paletten Farben hinzufügen bzw. Farben aus ihnen entfernen und die Highlights ändern, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Original + Markierungen

Original-Tutorial-Bild mit Markierungen

Ergebnis

Tutorial-Ergebnisbild

Farbabschnitte

Haare haben manchmal auf der linken Seite des Gesichts eine andere Farbe als auf der rechten Seite. Dasselbe gilt für den Hintergrund.

×

Original + Markierungen

Original-Tutorial-Bild mit Markierungen

×

Ergebnis

Tutorial-Ergebnisbild

Da der Algorithmus sehr empfindlich auf die gewählten Paletten und die tatsächlichen Farben im Bild reagiert, kann es manchmal hilfreich sein, das Bild in verschiedene Farbabschnitte zu unterteilen und für jeden Abschnitt eine andere Haarbürste zu verwenden.

Original + Markierungen

Original-Tutorial-Bild mit Markierungen

Ergebnis

Tutorial-Ergebnisbild

Lichtsäume

Wenn Sie im Vordergrund eine hellere Farbe verwenden, können die teilweise transparenten Pixel am Haarrand fälschlicherweise als zu hell klassifiziert werden und einen Lichtsaumeffekt erzeugen.

×

Original + Markierungen

Original-Tutorial-Bild mit Markierungen

×

Ergebnis

Tutorial-Ergebnisbild

Um dies zu beheben, können Sie entweder eine separate Haarbürste für den helleren Teil des Haars verwenden, oder Sie können das Highlight aus dem hellen Teil entfernen (wodurch die hellere Farbe im Vordergrund nicht mehr benötigt wird).

Entfernen Sie die Highlight-Farbe aus dem hellen Teil, um den Lichtsaumeffekt zu korrigieren.

Original + Markierungen

Original-Tutorial-Bild mit Markierungen

Ergebnis

Tutorial-Ergebnisbild

In Konflikt stehende Farben

Haar hat häufig Highlights, die teilweise an den Hintergrund angepasst sind oder Lichtsäume verursachen.

×

Original + Markierungen

Original-Tutorial-Bild mit Markierungen

×

Ergebnis

Tutorial-Ergebnisbild

Achten Sie darauf, auf diese Teile keine Highlights anzuwenden, da sie sonst teilweise entfernt werden.

Original + Markierungen

Original-Tutorial-Bild mit Markierungen

Ergebnis

Tutorial-Ergebnisbild

Gradienten

Hintergründe sehen oft flach aus, sind aber tatsächlich Gradienten. Dadurch können im Ergebnis „unsaubere“ Stellen entstehen.

×

Original + Markierungen

Original-Tutorial-Bild mit Markierungen

×

Ergebnis

Tutorial-Ergebnisbild

Stellen Sie sicher, dass alle relevanten Hintergrundfarben einbezogen werden, um die Unsauberkeiten zu beseitigen.

Original + Markierungen

Original-Tutorial-Bild mit Markierungen

Ergebnis

Tutorial-Ergebnisbild

Vorab zuschneiden


Ihr Bildgrößenlimit überschreitet Ihr aktives Größenlimit. Zur Erzielung der besten Ergebnisse schneiden Sie das Bild auf den Teil zu, den Sie beschneiden möchten.

Seitenverhältnis fixieren
Größenlimit

Originalbild

Größe:
Seitenverhältnis:
Megapixel:

Zugeschnittenes Bild

Größe:
Seitenverhältnis:
Megapixel:

Das zugeschnittene Bild überschreitet das Größenlimit und wird zur Anpassung skaliert.

Größenlimit erfüllt, vollständige Auflösung beibehalten.

Javascript-Fehler :-(


Helfen Sie uns bitte, dieses Problem zu beheben!